Startseite> OV Neukirchen Aktuell> Bericht Kinder-Projekt ´22

OV Neukirchen Aktuell

Bericht Kinder-Projekt ´22

Bericht vom Kinder-Projekt 2022
 
Wie in fast jedem Jahr fand das Kinder-Projekt in der ersten Ferienwoche der Sommerferien statt. Mit 20 Kindern waren wir restlos ausgebucht und mussten leider sogar einigen Kindern absagen. 
In diesem Jahr haben wir uns für das Thema Dschungel entschieden. Unter der Leitung von Jonas Knoth haben sich 6 Mitarbeitende gewagt sich den kleinen Tigern entgegenzustellen, mit vollem Erfolg. Die Kinder und auch die Mitarbeiter haben zusammen eine gute Zeit erlebt. 
Neben einem bunten Spieleangebot wie dem Chaosspiel, Wasserspielen, Workshops und noch einigem mehr, gab es eine Bibelarbeit zum Thema Schöpfung. Bei der die Kids sich ein Schöpfungsbüchlein basteln konnten und die sieben Tage der Schöpfung auf Plakaten nachgestaltet wurden. Am Dienstag haben wir einen Ausflug in den Spieledschungel nach Kamp-Lintfort gemacht. Auch wenn es Tagsüber recht warm wurde, haben die Kids sich richtig ausgetobt. 
Der Ausflug am Donnerstag war dann wieder in der freien Natur. Die Kinder haben eine Schnitzeljagd auf den Oermter Berg gemacht. Nach der anstrengenden Wanderung gab es auf dem Berg ein großes Picknick. 
Auch wenn das für alle schon wirklich anstrengend war und wir ziemlich müde zurück in den CVJM gefahren sind, war der Tag noch lange nicht beendet. Denn wir haben von Donnerstag auf Freitag im CVJM-Jugendhaus übernachtet.
Unser Abendessen, unter den Blätterdächern, musste bedingt durch ein kleines Gewitter kurzerhand nach innen verlegt werden. Schließlich haben wir dann noch den Beamer aufgebaut und gemeinsam einen Film (wie im Kino) angesehen.
Nach einer ruhigen Nacht ging es am nächsten Morgen mit dem Frühstück weiter. Anschließend haben wir noch einige Spiele gemacht, wir haben den/die Dschungel König/Königin gesucht. Um 16:00 Uhr war dann auch schon wieder alles vorbei. Die Kids wurden abgeholt, die Mitarbeiter haben aufgeräumt und schon mal die Planung für das nächste Jahr begonnen.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Mitarbeitenden, die dabei waren oder mitgeplant haben. Ohne euch geht nix!